DEF

Themen, die uns wichtig sind

Dienstleistung

Einer unserer zentralen Leitsätze heißt: „Nur ein zufriedener Bauherr zahlt gerne unseren Lohn und unser Gehalt“.
Der Satz wurde durch Christoph Fuchs etabliert und ist heute fest in den Köpfen der Mitarbeiter verankert.
Er beschreibt sehr gut unsere Philosophie in unserem Geschäftsmodell.
Wir wollen mit einer ergebnisoffenen Beratung (nicht jede Beratung kann zum Auftrag führen) unseren Bauherren und Planern helfen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Unser Ziel ist es, das Vertrauen zu schaffen, dass die Zusammenarbeit mit Christoph Fuchs oder Georg Bieber für den Bauherren mehr Nutzen bringt, als "nur" einen günstigen Preis.
Unser Ziel ist es, „Mehrwerte“ zu schaffen, bei konstanten (wettbewerbsfähigen) Kosten.

Ehrlichkeit

Ehrlichkeit ist das zentrale Element unserer Unternehmensphilosophie.
Wir messen uns selbst an unseren Zusagen und stehen auch zu unseren Fehlern.

Energetische Sanierung / Modernisierung

Die Effizienz der eingesetzten Ressourcen ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Überlegungen in unseren strategischen Geschäftsfeldern "Dienstleistung im Bestand" und "Bau-Service".

Die konkreten Einsparpotentiale und der energetische Nutzen sind schwierig nachzuweisen und abzusichern. Energetische Maßnahmen sind immer teuerer, als der "Amtsvorschlag".
Unser Ziel ist es, Modellrechnungen auf der sicheren Seite, unter Berücksichtigung einer prognostizierten Steigerung der Energiekosten, anzubieten.

Wichtig ist für uns die Zusammenarbeit mit Architekten und Haustechnik-Planern, um für unsere Bauherren optimale Lösungen ausarbeiten zu können.

Ein Ziel ist auch die Minimierung von Nebenkosten.

Wir sind fest überzeugt, dass die zweite Miete (Heizung, Unterhaltskosten, Nebenkosten) zukünftig eine zentrale Rolle im Wettbewerb spielen wird.
In der Christoph Fuchs GmbH ist für die energetische Sanierung  Matthias Lindner (Schlüsselfertigbau und Projektentwicklung) zuständig.

  • Was ist technisch möglich?
  • Kosten- / Nutzen-Rechnungen
  • Förderprogramme / Fördermöglichkeiten
  • Prognoserechnungen
  • Modellrechnungen für von uns verwaltete MFH-Objekte

Ethik / Unternehmensethik

Die Unternehmensethik hängt wesentlich mit Moral zusammen.

  • Wir handeln so, dass wir uns jeden morgen im Spiegel in die Augen schauen können.
  • Wir handeln fair und ehrlich.
  • Wir handeln so, wie wir es uns auch von unseren Partnern erwarten.
  • Wir wollen von unseren Auftraggebern so behandelt werden, wie wir es bei unseren Bauherren tun.

Fairness

Wir sind der festen Überzeugung, dass die klassischen Werte, wie Fairness, Ehrlichkeit und Berechenbarkeit langfristig die zentrale Grundlage für den Unternehmenserfolg darstellen.
Darauf richten wir unser Handeln aus.

  • Wir stehen zu unseren Zusagen / Versprechungen.
  • Wir stehen zu unseren Fehlern.
  • Wir erwarten das aber auch von unseren Partnern.

Finanzierung

Die optimale Bereitstellung des Kapitals, d. h. die Mittel, welche wir zur Leistungserbringung benötigen, sowie eine hohe Liquidität zur pünktlichen Erfüllung sämtlicher Zahlungsverpflichtungen ist unsere wichtigste kaufmännische Prämisse.

Eine hohe Eigenkapitalquote, sowie eine hohe Innenfinanzierung (Cashflow) sichert unsere Zahlungsfähigkeit nachhaltig. Der optimale Mix wird laufend durch geeignete Maßnahmen gesteuert und gesichert.

Freude

Wir haben:

  • Freude am Bauen
  • Freude am wirtschaftlichen Erfolg
  • Freude am Neuen
  • Freude, etwas dauerhaftes zu bauen
  • Freude, Ideen umzusetzen


Wir freuen uns über Mitarbeiter, die sich aktiv und kritisch in die Weiterentwicklung unserer Firmen einbringen.

Freundschaft

Mit Freunden sollte man nie Geschäfte machen – so lautet ein bekannter überlieferter Handlungsgrundsatz.

Wir haben gute Erfahrungen gemacht, aber auch schon schlechte!
Eine langjährige Zusammenarbeit mit Geschäftsfreunden bei mehreren Bauvorhaben zeugt aber auch davon, dass nicht alle negativen Vorurteile, die unserem Beruf anhängen, richtig sein müssen.

Unsere Stammkundenquote, unsere langjährigen Bauherren und unsere über 100-jährigen Firmengeschichten in der Region sprechen eine eigene Sprache.

Frustration

Wir sind frustriert,

  • wenn jemand mehr verspricht, als er halten kann
  • wenn wir trotz höchstem Engagement und Einsatz einen interessanten Auftrag nicht bekommen
  • wenn unser Engagement für eine Baustelle nicht gewürdigt wird